Stadt Ennepetal

Lokale Förderung in Ennepetal

Förderung 1:  Fassaden- und Hofflächenprogramm Innenstadt Milspe
Förderung Gefördert wird die Neugestaltung von Fassaden und die des Wohnumfeldes im Fördergebiet Innenstadt Milspe:
•    Renovierung und Restaurierung (z.B. farblicher Anstrich von Fassaden  und Dächern)
•    Abbruch von Mauern oder störenden Gebäudeteilen
•    Entsiegelung von Freiflächen, Entrümpelung
•    Begrünung von Dachflächen, Fassaden, Mauern, Garagen
•    Gärtnerische Gestaltung von Höfen, die Anlage von Spiel- und Wegeflächen
•    Nebenkosten (z.B. für eine fachliche Beratung oder Betreuung der Maßnahme)
Anspruchsberechtigt sind alle EigentümerInnen einer Wohn- oder Geschäftsimmobilie im Geltungsbereich der Innenstadt Milspe sowie deren MierterInnen mit Einverständnis der VermieterInnen.
Konditionen Der Zuschuss beträgt maximal 50%. Gefördert werden bis zu 80 m2.
Die Richtlinien zum Fassaden- und Hofflächenprogramm, den Flyer zum Fassaden- und Hofflächenprogramm sowie den Antrag auf Gewährung eines Zuschusses stehen hier als Download bereit:
http://www.ennepetal.de/bauen-planung-wirtschaft/stadtplanung/stadtentwicklung/
Antrag Stadt Ennepetal, Abteilung Stadtentwicklung
Bismarckstr. 21, 58256 Ennepetal
Frau Romy Gimbel
Telefon: 02333 / 979 171
Mail: rgimbel@ennepetal.de

Innenstadtmanagement Ennepetal
Herr Steffen Jeschke
Gasstr. 10, 58256 Ennepetal
Tel.: 02333/9880 33
Mail: steffen.jeschke@mycity-ennepetal.de  
 
Förderung 2:  Heizungsumstellung auf Erdgas bzw. Wärmepumpe
Förderung Investitionskostenzuschuss durch die AVU für Heizungsanlagen, die von einem anderen Energieträger auf Erdgas bzw. Wärmepumpe umgestellt werden.
Konditionen Je nach Anzahl der Wohneinheiten variiert der Zuschuss zwischen 250 € und 800 €. Für Mehrfamilienhäuser wird je neuer Erdgas-Etagenheizung ein Zuschuss von 150 € gewährt. Voraussetzung ist die Bindung an die ausschließliche Energielieferung durch die AVU für die folgenden 5 Jahre. Das Angebot gilt für Kunden im AVU Vertriebsgebiet.
Antrag AVU Aktiengesellschaft für Versorgungs-Unternehmen,  An der Drehbank 18, 58285 Gevelsberg,Telefon: 02332/73123, Mail: info@avu.de, www.avu.de 
 
Förderung 3:  Innovative Erdgas-Anwendungen
Förderung Stromkunden der AVU erhalten bei der Erstanschaffung eines erdgasbetriebenen Gerätes einen Zuschuss.
Konditionen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 100 € bei der Erstanschaffung eines erdgasbetriebenen Gerätes (Gaskaminofen, Geräte zum Kochen und Trocknen). Ersatzbeschaffungen für veraltete oder defekte Geräte sind  ausgenommen.
Antrag AVU Aktiengesellschaft für Versorgungs-Unternehmen,  An der Drehbank 18, 58285 Gevelsberg, Telefon: 02332/73123, Mail: info@avu.de, www.avu.de 
 
Förderung 4:  Solarthermie
Förderung Das Gebäude wird von Heizöl, Festbrennstoffen oder Flüssiggas auf Erdgas oder Wärmepumpe für Heizung und Warmwasser umgestellt.
Konditionen Der Investitionskostenzuschuss beträgt:
bei Flachkollektoren 75 € pro m² Nettoabsorberfläche,
bei Röhrenkollektoren 150 € pro m² Nettoabsorberfläche,
maximal jedoch 350 €.
Kunden, die bereits mit Erdgas oder Wärmepumpe heizen, bekommen maximal 150 €.
Voraussetzung ist die Verpflichtung, seinen Energiebedarf (Strom bzw. Strom und Erdgas) 5 Jahre lang zu marktüblichen Preisen ausschließlich von der AVU zu kaufen.
Antrag AVU Aktiengesellschaft für Versorgungs-Unternehmen,  An der Drehbank 18, 58285 Gevelsberg, Telefon: 02332/73123, Mail: info@avu.de, www.avu.de
   
Förderung 5:  Elektrofahrrad
Förderung Neuanschaffung eines Elektrofahrrades (Pedelec)
Konditionen AVU-Kunden mit „comfort-Strom“ und „compact-Strom“ erhalten beim Kauf eines Elektrofahrrades (von bestimmten Händlern) einen Gutschein von 50 €, gegen bar einzulösen in einem der AVU-Treffpunkte. Ersatzbeschaffungen für veraltete oder defekte Geräte sind vom E-Fahrrad-Bonus ausgenommen.
Antragstelle AVU Aktiengesellschaft für Versorgungs-Unternehmen,  An der Drehbank 18, 58285 Gevelsberg, Telefon: 02332/73123, Mail: info@avu.de, www.avu.de
 

 

In Zusammenarbeit mit