Kreis Gütersloh

Baumesse im A2 Forum in Rheda-Wiedenbrück

Auf insgesamt 10.000 Quadratmetern präsentieren über 200 Aussteller ihre Produktneuheiten und Dienstleistungsangebote. Etwa 30.000 Besucher werden am


Detailansicht
Sonne sucht Dach und Solardach trifft Sromspeicher: Erfahren Sie mehr am ALTBAUNEU-Stand des Kreises und seiner Kooperationspartner. (Foto: Kreis Gütersloh)


 

Messewochenende erwartet.

Der Kreis Gütersloh informiert mit den beteiligten Kommunen und zahlreichen neutralen Energieberatern der Initiative ALTBAUNEU im Parkettsaal der Eingangshalle rund ums Bauen, Sanieren und den erneuerbaren Energien. Insbesondere zum Themenkomplex Photovoltaik & Batteriespeicher & Elektromobilität wird praxisnah beraten. Mit Hilfe des kreisweiten Solardachkatasters stellen die Energieexperten die Eignung Ihres Hausdaches für die solare Energiegewinnung fest. Bei grundsätzlicher Eignung erhalten Hausbesitzer einen Beratungsgutschein für eine kostenlose Beratung zu Hause. Schüler des Reckenberg-Berufskollegs demonstrieren anhand von Modellen Möglichkeiten der Heizungsoptimierung. Am Sonntag, 03.02.2018, wird Sven Kersten, Wärmepumpenspezialist der EnergieAgentur.NRW, die ALTBAUNEU-Berater am Gemeinschaftsstand unterstützen.

Barrierefreiheit im Blick
Barrierefreies und altersgerechtes Wohnen bilden einen Schwerpunkt in der Ausstellung und Vortragsreihe.
Foto: DOC RABE Media/fotolia.comBarrierefreies und altersgerechtes Wohnen bilden einen Schwerpunkt in der Ausstellung und Vortragsreihe. Foto: DOC RABE Media/fotolia.com Weiterhin bildet das barrierefreie (Um)Bauen und das altersgerechte Wohnen einen Schwerpunkt in der Ausstellung und Vortragsreihe. Die AWO-Wohnberatungsagentur wird am Freitag, 01.02.2019 und am Samstag, 02.02.2018, von 10 bis 18.00 Uhr am ALTBAUNEU-Stand des Kreises Fragen dazu beantworten und bei Bedarf Termine für eine kostenlose Beratung zu Hause vereinbaren. Unter dem Titel "Barrierefrei Umbauen - altersgerecht wohnen" hält die AWO-Wohnberatung am zweiten Messetag um 15.15 bis 16.15 h zudem einen Verbrauchervortrag. Weitere Aussteller präsentieren aktuelle Produkte und Dienstleistungen zum Thema.

Fortbildung für Fachleute
Auf Architekten, Ingenieure, Wohnberater, Handwerker und Bau- und Immobilienfachleute wartet eine Fortbildung mit dem Titel "Barrierefrei Planen und (Um)Bauen - kann...sollte....muss im Wohnungsbau".  Es referiert mit Dipl-Ing. Ulrike Rau eine bundesweit anerkannte Architektin und Sachverständige für barrierefreies Bauen aus Berlin. Eine Anerkennung bei AKNW und der IK-Bau NRW wurde beantragt. Die Einladung mit Anmeldeformular steht unten auf der Seite als Download zur Verfügung.

Verbrauchervorträge
Haus- und Wohnungsbesitzer sowie Mieter können sich in den zahlreichen kostenfreien Fachvorträgen über Sanierungsmaßnahmen am Haus, das barrierefreie Umbauen, den Einsatz erneuerbarer Energien sowie über die Möglichkeiten des Einbruchsschutzes informieren. Eine Übersicht mit allen Vorträgen,die der Kreis mit der Kreishandwerkerschaft organisiert hat, steht unten auf der Seite als Download zur Verfügung.

   Weitere Informationen zur
    Messe

    (Aussteller, Öffnungszeiten,
    Parkrmöglichkeiten, Freikarten,     
    Kinderbetreuung u. v. m.) finden Sie
    unter nachfolgendem Link:

    Hier geht es zur Internetseite des Messeveranstalters.

 

Zeitraum: 01.02.2019, 10:00 Uhr - 03.02.2019, 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Messezentrum A2 Forum, Gütersloher Str. 100
Stadt: Rheda-Wiedenbrück
Veranstalter:

Messeveranstalter:

BaumesseE GmbH aus Münster
Geschäftsführer Udo Erlei,
Tel. 02506 - 300 290,
E-Mail: erlei@baumesse.de


 

Anmeldung:

Die Messe und Verbrauchervorträge können ohne Anmeldung besucht werden.
Für die Fortbildungsveranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. 

Ansprechpartnerin beim Kreis Gütersloh:
Ursula Thering,
Tel. 05241 - 85 2762,
E-Mail: Ursula.Thering@gt-net.de

Kosten: Messeeintritt: 5 Euro pro Person, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei.

 

Anlagen