Kreis Gütersloh

Baumesse im A2 Forum in Rheda-Wiedenbrück

Auf insgesamt 10.000 m² präsentieren über 200 Aussteller ihre Produktneuheiten und Dienstleistungsangebote. Etwa 30.000 Besucher werden am Messewochenende erwartet.

Der Kreis Gütersloh informiert mit einigen Kommunen und zahlreichen Energieberatern der Initiative ALTBAUNEU im Parkettsaal der Eingangshalle rund ums Bauen, Sanieren und den erneuerbaren Energien. Ein Experte des Bundesverbandes GebäudeGrün e.V. berät zudem zur Dach- und Fassadenbegrünung.

BERATUNGSSCHWERPUNKTE DES KREISES UND SEINER PARTNER

Bild von der Baumesse 2019: Energieberaterin Jutta Sorey prüft am ALTBAUNEU-Stand mit Hilfe des Solardachkatasters, ob das Dach des Hausbesitzers für eine Solaranlage geeignet ist. (Bild: Kreis Gütersloh)Bild von der Baumesse 2019: Energieberaterin Jutta Sorey prüft am ALTBAUNEU-Stand mit Hilfe des Solardachkatasters, ob das Dach des Hausbesitzers für eine Solaranlage geeignet ist. (Bild: Kreis Gütersloh) 1. Photovoltaik & Batteriespeichern & E-Mobilität

Mit Hilfe des kreisweiten Solardachkatasters stellen die Energieberater am ALTBAUNEU-Stand die Eignung Ihres Hausdaches für die solare Energiegewinnung fest. Bei grundsätzlicher Eignung können sich Hausbesitzer für eine kostengünstige Beratung zu Hause anmelden. Am Sonntag, 2. Februar 2020, wird Oliver Geissler, Photovoltaikspezialist der EnergieAgentur.NRW zu aktuellen Fördermöglichkeiten des Landes NRW beraten und um 14.30 bis 15.00 Uhr einen Vortrag zu Photovoltaik, Batteriespeicher und E-Mobilität halten.

Der Kreis Gütersloh berät am ALTBAUNEU-Stand mit den Städten Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück, Rietberg und Steinhagen sowie dem Bundesverband für GebäudeGrün e.V. zur Dach- u nd Fassadenbegrünung. Dabei kommt auch das neue Gründachkataster zum Einsatz. 
(Bild: Kreis Gütersloh)Der Kreis Gütersloh berät am ALTBAUNEU-Stand mit den Städten Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück, Rietberg und Steinhagen sowie dem Bundesverband für GebäudeGrün e.V. zur Dach- u nd Fassadenbegrünung. Dabei kommt auch das neue Gründachkataster zum Einsatz. (Bild: Kreis Gütersloh) 2. Dach- und Fassadenbegrünung

2.1 Angebot für die Verbraucher

Der Kreis Gütersloh startet auf der Baumesse mit den Kommunen Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück, Rietberg und Steinhagen die Beratungsinitiative "Grün sucht Dach". Mit Hilfe des neuen Gründachkatasters erfahren Interessenten aus den genannten Orten, ob ihr Haus für eine Dachbegrünung geeignet ist und ob und wie die Maßnahme von der Stadt oder Gemeinde gefördert wird.
Am 1. und 2. Februar 2020 wird zudem der Bundesverband Gebäudegrün e. V. mit einem Experten für Dachbegrünung am ALTBAUNEU-Stand des Kreises beraten und -gemeinsam mit einem Experten des Dachdeckerhandwerks - am 1. Februar um 14.00 bis 15.00 Uhr für einen Verbraucher-Vortrag zur Dachbegrünung halten.

2.2 Fortbildung für Fachleute
Fachleute, wie Architekten, Ingenieure, Planer, Energieberater und Bau- und Immobilienleute sollten sich das Fortbildungsseminar "Dach- und Fassadenbegrünung in der Planung" am Samstag, 1. Februar 2020, 10.30 bis 13.30 Uhr, nicht entgehen lassen. Es referiert mit Prof. Dr.-Ing. Nicole Pfoser von der Hochschule Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen-Geislingen, eine bundesweit anerkannte Expertin für das Thema "Grüne Architektur". Eine Anerkennung der AKNW, der IK-Bau NRW sowie der dena wurde vom Kreis Gütersloh beantragt. Die Einladung mit Anmeldeformular steht unten auf der Seite als Download zur Verfügung.

3. Weitere Verbrauchervorträge

In weiteren kostenfreien Fachvorträgen erhalten Haus- und Wohnungsbesitzer sowie Mieter Entscheidungshilfen für Sanierungsmaßnahmenn am Haus, Austausch der Heizung und energieeffiziente Neubauten sowie zum Einbruchschutz.
Eine Übersicht mit allen Vorträgen, die der Kreis mit der Kreishandwerkerschaft organisiert hat, steht unten auf der Seite zur Verfügung.


WEITERE INFORMATIONEN ZUR MESSE

Informationen zu den Ausstellern, Öffnungszeiten, Freikarten, Parkmöglichkeiten, Kinderbetreuung u. v. m. finden Sie auf der Homepage des Messeveranstalters
BaumesseE GmbH aus Münster:

www.baumesse.de/rheda-wiedenbrück

 

Zeitraum: 31.01.2020, 10:00 Uhr - 02.02.2020, 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: A2 Forum, Gütersloher Str. 100
Stadt: Rheda-Wiedenbrück
Veranstalter:

Messeveranstalter:
BaumesseE GmbH, Münster
Ansprechpartnerin: Theresa Engelsberg
Tel. 02506 - 300 290, E-Mail: engelsberg@baumesse.de

 

Anmeldung:

Die Messe und Verbrauchervorträge können ohne Anmeldung besucht werden.
Für die Fortbildungsveranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

Ansprechpartnerin beim Kreis Gütersloh:
Ursula Thering
Tel. 05241 - 85 2762
E-Mail: Ursula.Thering@kreis-guetersloh.de

 

Kosten: Eintritt 5 Euro für Erwachsene; Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren frei.

 

Anlagen