Stadt Gevelsberg

Hof- und Fassadenprogramm Stadtumbau Berge-Knapp und Vogelsang

WAS WIRD GEFÖRDERT?

Im Rahmen des Stadtumbaus werden private Eigentümer finanziell unterstützt, die ihre straßenseitige Fassade sanieren oder ihre private Hof- und Gartenfläche neugestalten möchten, sofern Sie im Bezug zum öffenltich wahrnehmbaren Stadtraum und innerhalb des Geltungsbereiches des Programmes liegen.

Beispiele:

- neuer Anstrich
- Rückbau von Schaufensterfronten, Markisen, Vordächern, Werbeanlagen etc.
- Entsiegelung
-Fassadenbeleuchtung
- Umgestaltung von Fenstern, Laden- und Hauseingängen
- Erneuerung von Dachflächen

 

FÖRDERBEDINGUNGEN

- Das Objekt muss innerhlab des Geötungsbereiches des Fassadenprogrammes liegen.

- Das Objekt muss in Bezug zum öffentlich wahrnehmbaren Stadtraum stehen.

- Mit der Maßnahme wurde noch nicht begonnen:

- Die Maßnahme muss den Zielen des Stadtumbaus entsprechen.

- Alle ortsrechtlichen und baurechtlichen Bestimmungen müssen eingehalten werden.

- Die Maßnahmen müssen vor Antragstellung mit der Stadt Gevelsberg abgestimmt und vor der Durchfürhung bewilligt werden.

 

ART UND HÖHE DER FÖRDERUNG

- Die Förderung wird in Form eines Zuschusses gewährt.

- Der Zuschuss beträgt max. 50 % der als förderfähig anerkannten Kosten, höchstes jedoch 40 Euro pro Quadratmeter gestalteter Fläche.

 

KONTAKT

STADT GEVELSBERG
Fachbereich 3 Stadtentwicklung und Umwelt
Frau Druzga
Telefon: 02332/771-214
E-Mail: stadtentwicklung@stadtgevelsberg.de